Babysitter-Kurse

Bild junge Frau mit Kleinkindern

Babysitter-Kurse mit Kinderbetreuung-Pass

Eine Ausbildung der Pfarre St. Martin für junge Menschen.

Die TeilnehmerInnen sollen in diesem Jahr mindestens das 15. Lebensjahr vollenden und bekommen nach Absolvierung aller Teilbereiche, sowie des Abschlussgespräches einen Kinderbetreuungs-Pass ausgehändigt. Die Pfarre empfiehlt die Babysitter und nimmt sie in die Homepage (Babysitter in Klosterneuburg) auf.

Babysitter-Kurs für Jugendliche (ab 15 Jahren)

Themen der Ausbildung (8 Einheiten zu je 2 Stunden)

  • Einführung
    Was versteht man unter Babysitter
    Was erwarten sich Eltern – was die Kinder
  • Medizinischer Bereich
    Erste Hilfe / Unfallverhütung
    Säuglingspflege u. Ernährung
  • Psychologischer Bereich
    Ein Fremder in der Familie
    Vater – Mutter – Kinder
    Psychische und körperliche Entwicklung der Kinder
    Was tue ich wenn …
    Konfliktbewältigung
  • Juridischer Bereich
    Der Babysitter und die Gesetze
  • Praktischer Bereich
    Kinderbeschäftigung (was biete ich altersgemäß an – ohne TV und Computer)
    Wir spielen gemeinsam
    Erarbeitung einer Notfallskarte
  • Abschluß
    Abschlußgespräch
    3 Stunden Praktikum bei einer ausgewählten Familie

Beginn: Dienstag, 3. Oktober 2017, 18 Uhr
Kosten: Jugendliche 40,- Euro (für 8 Einheiten zu je 2 Stunden)
Ort: 3400 Klosterneuburg, Martinstraße 40, 1. Stock

Babysitter-Kurs für Erwachsene

Themen der Ausbildung (4 Einheiten zu 2 Stunden)

  • 2 Abende Psychologie
  • 1 Abend Kinderbeschäftigung
  • 1 Abend Medizin/Recht

Beginn: Dienstag, 3. Oktober 2017, 18 Uhr
Kosten: Erwachsene 50,- Euro (für 4 Einheiten zu je 2 Stunden)
Ort: 3400 Klosterneuburg, Martinstraße 40, 1. Stock

Anmeldung

in der Pfarre St. Martin Tel. 02243/ 325 68-71 oder
Mobil 0650/ 925 85 92 bei Frau Zeillinger
oder kommen Sie einfach vorbei.

Wir stellen die Absolventen, wenn gewünscht, für Vermittlungen als Babysitter (Babysitter in Klosterneuburg), ins Internet.

Weitere Info

Bundesministerium für Familien und Jugend (BMFJ)